Fondue-Genuss: Die richtige WŁrze im Caquelon...
bz Basellandschaftliche Zeitung

... weiter lesen..

Das Fondue-Caquelon mit dem Nachbar teilen...
Schweizer Radio und Fernsehen

... weiter lesen..

Das Fondue-Caquelon mit dem Nachbarn teilen...
Schweizer Radio und Fernsehen

... weiter lesen..

Caquelon fŁr Kšsefondue - Material? -...
http://www.chefkoch.de/forum/1,8/Kuechenausstattung.html

... weiter lesen..

CAQUELON ...

In unserem Shop finden Sie viele Produkte Rund um das Thema CAQUELON ...

zum Shop     

Caquelon


Caquelon Käsefondues sind in Frankreich und der Schweiz so beliebt, dass sie dort ohne Weiteres schon als jeweilige Nationalgerichte durchgehen können. Auch in Deutschland vergrößert sich die Zahl der Anhänger von Käsefondues zusehends.

Es ist jedoch keineswegs damit getan, f√ľr ein z√ľnftiges K√§sefondue den K√§se einfach in einen x-beliebigen Topf zu geben. Es bringt auch nichts, um die Gefahr des Anbrennens des K√§ses im Topf zu bannen, zu einem Aluminiumtopf mit glatter Wand und Boden oder einem teflonbeschichteten Exemplar zu greifen. Zubereitet wird ein K√§sefondue in einem daf√ľr eigens gestalteten Gef√§√ü - dem Caquelon.

Unter einem Caquelon ist ein glasiertes Keramikgef√§√ü zu verstehen. Es geht mehr in die Breite als in die H√∂he. Von seiner Form her wirkt es eher wie eine Kreuzung aus Topf und Pfanne. An seiner Seite befindet sich ein gestielter Griff, ebenfalls aus Keramik. Das Caquelon kommt auf einen Rechaud, wie er auch f√ľr die anderen Fondue-Arten verwendet wird. Der Boden eines Caquelons muss unbedingt √ľber eine bestimmte Mindestdicke verf√ľgen. Dieser extra dicke Boden verhindert n√§mlich das Anbrennen des geschmolzenen K√§ses, w√§hrend das Gef√§√ü weiterhin auf dem hei√üen Rechaud steht. Es l√§sst sich allerdings nicht vermeiden, dass sich am Boden des Caquelons allm√§hlich eine Kruste bildet - "Gro√ümutter" genannt beziehungsweise "La Religieuse" auf Franz√∂sisch. Keinesfalls darf diese Kruste w√§hrend des Fonduevorgangs abgel√∂st werden! Ansonsten kann auch der dicke Boden ein Anbrennen des K√§sefondues nicht verhindern. Erst am Schluss, wenn das Mahl beendet ist, darf und soll die K√§sekruste abgel√∂st werden.

Die Auswahl an Caquelons ist gro√ü. Gern gekauft werden Ausf√ľhrungen aus rot glasierter Keramik mit wei√üem Kreuz analog zur Schweizer Nationalflagge. Leicht abgewandelte Dessins spielen mit diesem Grundmuster, indem sie zum Beispiel auf rotem Grund lauter kleine wei√üe Kreuze als Bord√ľre rundum laufen lassen. Zum gelben K√§se ist das ein gelungener Kontrast. Ein edler Anblick ergibt sich auch, wenn das K√§sefondue in einem schwarzen matt glasierten Caquelon angerichtet wird. Witzig ist ein gelbes Caquelon mit aufgemalter Schattierung, sodass sich ein Schweizer-K√§se-Effekt ergibt. Grunds√§tzlich gibt es eine breite Bandbreite an Variationen und Farben, wie sie das Material Keramik gestattet.

Neben den Keramik-Modellen gibt es weitere Ausf√ľhrungen. So gibt es Caquelons aus emailliertem Aluminium mit Holzgriff, aus Eisenguss oder aus Edelstahl mit Spritzschutz und Deckel.

Das Fassungsvermögen der einzelnen Modelle schwankt zwischen 600 ml und 2.000 ml.

Viele Ger√§te stammen aus original Schweizer Produktion und sind qualitativ hochwertig. Einige der Caquelons eignen sich sogar f√ľr die Benutzung auf Induktionsherden.

Hinweis

Auf dieser Domain können Sie werben, ebenso können Sie diese Domain mieten oder möglicherweise kaufen